Aktuelle Zeit: 24.04.2024 08:55

Alle Zeiten sind UTC+03:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 190 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 519 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Marli, jetzt in Deutschland
BeitragVerfasst: 14.12.2013 20:58 
Offline

Registriert: 14.12.2013 18:39
Beiträge: 657
Der kleine Marli ist Gestern in Deutschland gelandet. Zuerst hat er beschlossen, in seiner Box zu bleiben, aber wir konnten ihn überreden raus zu kommen.
Er fand dann auch alles sehr spannend, nur unser Paule war ihm eindeutig zu groß und zu ungestüm. Aber er ist dann ganz brav ins Auto eingestiegen. Während der Fahrt war er auch ganz ruhig und hat die Fahrt gut überstanden.
Bei uns zu Hause war es dann natürlich etwas unruhig. Paule war ganz begeistert von seinem neuen Kumpel, doch Marli war das doch etwas viel und hat ihn auf Abstand gehalten.
Die erste Nacht war dann aber ruhig.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Marli 1. Tag
BeitragVerfasst: 14.12.2013 23:29 
Offline

Registriert: 14.12.2013 18:39
Beiträge: 657
Marli hat nun den ersten Tag bei uns fast hinter sich gebracht. Es war für beide Seiten nicht immer ganz einfach, aber es hat dann doch sehr gut geklappt.
Am Morgen war doch zu Merken, dass der kleine Kerl den Stress von der Reise und der Umstellung noch nicht verkraftet hatte und so mußte ich erst mal ein paar Bescherungen beseitigen.
Danach bin ich auch mit beiden Hund eine Runde Gassi gegangen. Paule durfte natürlich frei laufen, doch Marli muß leider noch etwas an der Leine bleiben, bis er gelernt hat, dass er zu mir kommen soll, wenn ich ihn rufe.
Tagsüber gab es aber keine Überraschungen mehr und Alles hat gut geklappt. Nur fressen wollte Marli erst nicht. Doch nachdem ich ihm das Futter eingeweicht hatte, hat er auch gefressen.
zum Nachmittag hin, wirkte er schon deutlich sicherer und entspannter und hat schon versucht unser Haus zu verteidigen, in dem er Paule nicht rein lassen konnte. Daran müssen wir auch noch arbeiten, dass er merkt, dass Paule ihm nichts tut und eigentlich nur mit ihm spielen möchte. Aber nach einem Tag kann man das ja kaum von ihm verlangen.
Ich würde sehr gerne auch Bilder hoch laden, denn natürlich habe ich auch schon ein paar gemacht, aber ich bekomme sie leider nicht hoch geladen.
Nun bin ich mal gespannt, was uns die nächsten Tage mit Marli bringen werden. Auf jeden Fall wird es sicher nicht langweilig.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Marli 2. Tag
BeitragVerfasst: 15.12.2013 17:00 
Offline

Registriert: 14.12.2013 18:39
Beiträge: 657
Heute war der Tag schon viel entspannter. Marli lernt sehr schnell und er kann jetzt schon mit einem leichten Tipp Sitz machen. Außerdem hat er schon verstanden wenn ich Nein oder aus sage.
Heute waren wir mit beiden Hunden und Sabine in einem Garten und da konnte ich Marli laufen lassen. Ich hatte eigentlich gehofft, dass er so richtig tobt, aber leider hat er das nicht gemacht.
Er frisst jetzt auch seine Mahlzeiten ohne Probleme und beim Gassigehen geht er sehr schön an der Leine. Man merkt aber, dass er sich am wohlsten im Haus fühlt. Außerdem möchte er immer, dass alle seine Menschen bei ihm sind. Heute früh bin ich ohne meine Tochter draußen gewesen, und da ist er dauernd stehen geblieben und hat zurück gesehen, ob sie da nicht noch kommt. Aber sonst ist es jetzt schon ein ganz ruhiger Hund im Haus, dabei ist er ja erst den 2. Tag bei uns.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Marli Nachtrag 2. Tag
BeitragVerfasst: 15.12.2013 23:09 
Offline

Registriert: 14.12.2013 18:39
Beiträge: 657
Heute ist viel passiert. Marli hat nun schon verstanden, dass er unseren Paule in Ruhe lassen muß und nicht immer nach ihm schnappen darf. Er geht jetzt immer zu ihm und beschnuppert ihn ganz interessiert. Doch Paule ist nun misstrauisch und verzieht sich immer gleich wenn er ihm zu nahe kommt. Aber wir sind auf dem besten Weg. Wenn Paule merkt, dass er ihm nichts mehr tut, dann haben die Beiden einen tollen Kumpel gefunden.
Es ist erstaunlich wie gut Marli schon versteht was ich mit ihm möchte. Nur im Kofferraum des Autos möcht er noch nicht mit fahren. Da hat er richtig Angst. Das kann man ihm aber sicher auch noch beibringen. Aber ich möchte auch am Anfang nicht zu viel von ihm verlangen, also wird das auf später vertagt.

Aber ich habe es nun endlich raus, wie ich die Bilder einstellen kann. Also hier schon mal 3 Bilder von dem kleinen Racker.


Dateianhänge:
131213 2 a.jpg
131213 2 a.jpg [ 101.37 KiB | 9751 mal betrachtet ]
141213 2.JPG
141213 2.JPG [ 128.89 KiB | 9751 mal betrachtet ]
141213 4.JPG
141213 4.JPG [ 112.95 KiB | 9751 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Marli, jetzt in Deutschland
BeitragVerfasst: 16.12.2013 23:07 
Offline

Registriert: 14.12.2013 18:39
Beiträge: 657
Dateianhang:
IMG_0445.JPG
IMG_0445.JPG [ 158.87 KiB | 9677 mal betrachtet ]
3. Tag !
Marli entwickelt sich wirklich rasant außerdem ist er wirklich mutig. Da ich ja die letzten beiden Tage mit den Hunden verbracht hatte, mußte ich Heute doch mal den Staubsauger in Aktion nehmen. Marli fand das Ding spannend, hat mal dran geschnüffelt und dann war ihm klar, dass es ihm Nichts tut. Unser Paule hat Heute noch Angst davor.
Dann bin ich in den Keller und habe die Möhren für die Pferde fertig gemacht und da ist er sogar mit in den Keller gekommen.
Heute habe ich ihn auch ohne Leine laufen lassen, natürlich nur da, wo für ihn keine Gefahr besteht. Marli ist dann gleich los gerannt, hat dann aber auch wieder kehrt gemacht und ist zu mir gekommen. Immer ist er hin und her gelaufen und das fand er natürlich ganz toll. Dann kam aber ein Hund, der ihm nicht geheuer war und dann ist er gleich zu mir gelaufen. Für mich war das sehr wichtig, zu wissen, dass er zu mir kommt wenn er Angst hat und nicht panisch davon läuft. Dementsprechend müde war er dann auch, als wir wieder zu Hause waren und er auch noch sein Futter bekommen hatte. Ein Bild davon stelle ich auch gleich ein.
Man kann ihn auch ohne Probleme mal für eine kurze Zeit alleine lassen. In den Stall habe ich nur Paule mit genommen, denn mit Marli ist mir das noch zu gefährlich. Als ich nach Hause kam, hatte er es sich auf meinem Bett gemütlich gemacht. Ich mußte ihn rufen, damit er runter kommt. Also war es für ihn kein Problem mal alleine zu bleiben. Natürlich habe ich ihn dann gebührend begrüßt.
Mit Paule klappe es auch immer besser. Heute hat er ihn überhaupt nicht mehr attackiert. Nur leider hat Paule jetzt Angst vor ihm und läuft weg, wenn er ihm zu nahe kommt.
Bei Marli merkt man schon, dass er sich sehr durchsetzen mußte. Aber er wird von Tag zu Tag ruhiger.
Im Haus ist er ausgesprochen ruhig und überhaupt nicht anstrengend. Bei kleineren Hunden kommt es ja oft vor, dass sie ständig im Haus herum rennen, aber das macht er überhaupt nicht. Er ist eigentlich glücklich und zufrieden, wenn seine Mensche da sind und er bei ihnen in der Nähe liegen kann. Am wohlsten fühlt er sich aber im Haus. Er geht zwar Gassi mit uns und zieht auch überhaupt nicht an der Leine, doch wenn wir wieder zurück sind, kann er es kaum erwarten, dass ich aufgeschlossen habe und er wieder ins Haus gehen kann.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Marli, jetzt in Deutschland
BeitragVerfasst: 17.12.2013 23:14 
Offline

Registriert: 14.12.2013 18:39
Beiträge: 657
Dateianhang:
2013-12-17-056.jpg
2013-12-17-056.jpg [ 198.73 KiB | 9615 mal betrachtet ]
4. Tag !
Immer kommt etwas Neues dazu. Gestern lief es schon deutlich besser mit Paule und Marli und Heute mußte ich die Beiden auch alleine lassen. Eigentlich wollte ich die Räume trennen, aber dann habe ich es doch nicht getan und es hat prima geklappt. Marli hat oben geschlafen und Paule wie immer direkt vor der Haustür. Die Beiden vertragen sich jetzt schon gut. Sie liegen zwar noch nicht zusammen, doch es gibt kein Knurren und Angriffe mehr. Da bin ich doch sehr erleichter, denn mir tat mein Paule schon sehr leid. Unsere Katze findet Marlich zwar interessant, aber er macht überhaupt keine Anstalten, sie zu jagen. Er schnuppert nur interessiert. Wo man aber schon aufpassen muß, er darf sich nicht in die Enge gedrängt fühlen, dann geht er zum Angriff über. Man merkt an manchen Situationen doch, dass er es wirklich nicht leicht hatte und sich nur mit Angriff retten konnte. Fremden gegenüber ist sehr skeptisch und ich passe immer auf und sage, dass sie ihn nicht einfach anfassen sollen, außer er kommt von sich aus. Besonders Männer findet er nicht so toll. Auch meinen Sohn hat zuerst als Gefahr empfunden, aber mittlerweile hat sich das schon etwas gelegt. Er wird schon noch eine Weile brauchen, bis er dem Menschen wieder voll und ganz vertrauen kann. Bei mir und meiner Tochter ist er ausgesprochen anhänglich und schmusig und er kommt auch schon sehr brav, wenn ich ihn laufen lasse. Auch mit anderen großen Hunden kommt er schon etwas besser klar. Am Besten natürlich wenn er nicht angeleint ist, was ja eigentlich immer so ist.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Marli, jetzt in Deutschland
BeitragVerfasst: 18.12.2013 21:03 
Offline

Registriert: 14.12.2013 18:39
Beiträge: 657
Dateianhang:
181213 06.JPG
181213 06.JPG [ 40.92 KiB | 9567 mal betrachtet ]
Nun habe ich eine traurige Nachricht, für Alle, die auch an Marli interessiert waren. Wir werden Marli behalten. Das ist zwar nach den paar Tagen sehr schnell entschieden, aber mein Bauch sagt mir, dass er sehr gut zu uns passt und so gut wie er sich bisher entwickelt hat, habe ich große Hoffnung, dass er einen Teile seiner schlimmen Erinnerungen vergessen kann und auch in seinem Verhalten dann nicht mehr dauernd das Gefühl hat, dass er sich verteidigen muß. Gestern hat er mich sogar gebissen, weil er sich in die Enge getrieben gefühlt hat. Aber so wie er sich dann bei mir "entschuldigt" hat, war für mich auch klar, dass ich mich von dem kleinen Racker nicht mehr trennen möchte.
Also ist das Heute mein letzter Eintrag für Marlis Pflegetagebuch. Die nächsten Beiträge über ihn, werde ich dann als stolze Besitzerin von 2 Hund einstellen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Marli, jetzt in Deutschland
BeitragVerfasst: 18.12.2013 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2008 00:26
Beiträge: 12183
Wohnort: Mallorca
:jippy: :jippy: :jippy: :jippy: :jippy: :jippy:
aber ich bin so gar nicht erstaunt :lol: :lol: :tülülüü:

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem wunderschönen Wollknäuel :love: :love:

_________________
Herzliche Grüße
Elke mit
ARIS & FINE,GIANNO & BALOU sowie den Samtpfoten GRISI und BAGHEERA
Im Herzen immer dabei AKI,SUSI,BORIS,BELLA,PABLO,HOECKY,MARCO,NANINI,KALI,ET,
CALINERO und MAJOR


Die Zeit ist zu kostbar, um sie mit falschen Dingen zu verschwenden. Heinz Rühmann


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Marli, jetzt in Deutschland
BeitragVerfasst: 18.12.2013 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2010 18:35
Beiträge: 6136
Wohnort: Neuss
Hihihi! :dafür:

Wunderbar :love: Alles Gute Euch!

_________________
Yvonne (aber auch im real life von 99% der Menschen "Vonni" genannt)...mit Schäfi-Mix Emily und der weltbesten Brackel-Omi Vroni


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Marli, jetzt in Deutschland
BeitragVerfasst: 18.12.2013 22:35 
Offline

Registriert: 16.05.2011 22:52
Beiträge: 14296
Wohnort: Berlin
Na dann freue ich mich hier auch noch einmal :jippy: :jippy: :jippy: :jippy:

_________________
[color=#0000BF]Liebe Grüße
Manuela, Enya und Ninjo


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 190 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 519 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+03:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de